Keine Angabe
/ p. Erw.
Keine Angabe
/ p. Kind
Indoor:
Ja
Outdoor:
Ja
Schloss Goseck
Als „Gozacha civitas“ wird Goseck bereits im 9. Jahrhundert im Hersfelder Zehntregister erwähnt.
Dauerevent

Angebots ID:

 29497

Veröffentlicht:

 13 März, 2020
Saale-Unstrut-Tourismus e. V.
Beschreibung
Als „Gozacha civitas“ wird Goseck bereits im 9. Jahrhundert im Hersfelder Zehntregister erwähnt.

Schloss Goseck gehört somit zu den Grenzburgen an der Saale. Das „castrum antiquissimum“ war die Stammburg der Pfalzgrafen von Sachsen, die mit Friedrich I. um 1000 erstmals sicher als Gosecker Grafengeschlecht belegt sind. Friedrich I. erbaute neben der Burg eine St. Simeonskapelle als Grablege seines Geschlechtes. Die Söhne Adalbert, Dedo und Friedrich waren nicht nur für Goseck von Bedeutung. Adalbert (1000-1072) besuchte die Domschule in Halberstadt und wurde dort Domherr und 1032 Dompropst. Im Jahre 1043 erhielt er die Berufung zum Erzbischof von Hamburg und Bremen. Missionare gelangten in seinem Auftrag bis nach Island und Grönland. 1060 errichtete er die Bistümer Ratzeburg und Mecklenburg. Pfalzgraf Dedo gründete im Jahre 1041 an der Stelle der alten Burg ein Benediktinerkloster. Sein Bruder Friedrich II. hat im nahe gelegenen Sulza eine Propstei gegründet. Bereits 1183 setzte der Verkauf von Klostergütern ein, im Jahre 1540 endete die Klosterzeit mit der Säkularisation. 1548 gelangte er in den Besitz von Georg von Altensee.

Durch wechselnde Besitzer und umfangreiche Umbauten im 16. und 17. Jahrhundert, vor allem durch die Familie von Pöllnitz, erhielt die frühere Klosteranlage ihren Renaissancecharakter. In der Zeit von 1840 bis 1945 befand sich Goseck im Eigentum der Grafen von Zech-Burkersroda. Nach 1945 war das Schloss Schule und Jugendherberge. Seit 1997 ist die Anlage im Eigentum der Stiftung.

Heute hat hier das „Europäische Musik- und Kulturzentrum Schloss Goseck“ seinen Sitz, welches vom Schloss Goseck e.V. im Jahr 1998 gegründet wurde. Die hochkarätigen Gosecker Schlosskonzerte widmen sich überwiegend der alten Musik und haben eine Ausstrahlung, die weit über die Grenzen der Saale-Unstrut-Region hinausreicht.

Der Gosecker Heimat- und Kulturverein hat liebevoll eine Heimatstube eingerichtet. Sie bietet Einblick in vergangene Lebenswelten im Saaletal. Besonders in der warmen Jahreszeit lädt der Schlosshof mit seinem berühmten ca. 170 Jahre alten Ginkgobaum zum Verweilen ein.
Das mit 7.000 Jahren älteste Sonnenobservatorium befindet sich ganz in der Nähe von Goseck. Es ist eine Station auf der touristischen Route „Himmelswege“. Auf dem Schloss befindet sich ein Informationszentrum.

Bildquelle:

Datenquelle: Hubermedia GmbH

 

Details im Überblick
Adresse:
Burgstraße 53b, 06667, Goseck
Parken:
Kostenlos parken
Restaurants:
Ja
E-Mail:
brief@schlossgoseck.de
Telefonnummer:
+49 3443 / 348258-0
Zeiten
Verkaufshinweise

1. April bis 31. Oktober:
täglich 11:00 - 17:00 Uhr

1. November bis 31. März:
nur bei rechtzeitiger Anmeldung

Führungen werden zur Zeit nur auf Voranmeldung angeboten.

3,00 € für Besichtigung der Kirche
(2,00 € ermäßigt für Schüler und Studenten, Kinder bis 6 Jahre: freier Eintritt)

Führungen:
4,00 € pro Person
(3,00 € ermäßigt für Schüler und Studenten), mindestens 20,00 € pro Führung

Bedingungen
Eintrittsalter ab:
Keine Altersangabe
Corona-Test erforderlich:
3G-Regelung
Haustiere erlaubt:
Nein
Barrierefrei:
Ja
Keine Verknüpfung zum Anbieter vorhanden
Standort
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

@Alle Angaben, insbesondere Öffnungszeiten und Eintrittspreise sind ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich immer zusätzlich auf der Homepage des Anbieters.

Haben Sie alles, was Sie für Ihren Ausflug benötigen?

Brillen für Kinder

Elektronik für Kinder

Babys

Bücher für Kinder

Kleidung für Kinder

Strand

Kindersitze

Inliner-rollerderby-ge38124348_1920

Inliner

Sportausrüstung für Kinder

Drohnen

Spiele für Kinder

Taschen/Rucksäcke für Kinder

Entdecke weitere Freizeitaktivitäten
AquarienTierparksZoo
Heute stehen die Wölfe im Mittelpunkt.

Die Tierpfleger stellen ganz persönlich die Schottischen Hochlandrinder vor: Zuschauen und Fragen stellen. Hier gewähren die Tierpfleger spannende Einblicke hinter die Kulissen ihrer täglichen Arbeit. Jeden Mittwoch in den Ferien wird von 14 bis 14.30 Uhr eine andere Tierart vorgestellt.

Start: Jeden Mittwoch in den Ferien um 14 Uhr
Ende: ca. 14.30 Uhr
Treffpunkt: Vor dem Gehege der Schottischen Hochlandrinder
Anmeldung: Nein
Kosten: Das Treffen ist kostenfrei, es fällt lediglich der Wildpark-Eintritt an.

Ort: Am Wildpark 1, 21224 Rosengarten
Kosten: Die Veranstaltung ist kostenfrei (Basteln + Schminken gegen Materialgebühr), es fällt lediglich der Wildpark-Eintritt an.

ab 10,00 €
pro Kind
ab 12,00 €
pro Erwachsener
18.10.23
09:00
AquarienTierparksZoo
Heute stehen die Wölfe im Mittelpunkt.

Am 14. Oktober 2023 ist Eicheln- und Kastanien-Annahme im Wildpark Schwarze Berge!
Alle, die sich ihr Taschengeld im Herbst ein wenig aufbessern wollen, können ihre gesammelten Eicheln und Kastanien an der Sammelstation auf unserem Parkplatz abgeben. Hier bekommen die fleißigen Sammler 10 Cent pro sauberes Kilo.

Start: 9 Uhr
Ende:
12 Uhr
Ort: auf dem Parkplatz
Anmeldung: Nein

Ort: Am Wildpark 1, 21224 Rosengarten
Kosten: Die Veranstaltung ist kostenfrei (Basteln + Schminken gegen Materialgebühr), es fällt lediglich der Wildpark-Eintritt an.

ab 10,00 €
pro Kind
ab 12,00 €
pro Erwachsener
14.10.23
09:00
AquarienTierparksZoo
Die Tierpfleger stellen ganz persönlich ihre Tiere vor.

Heute versorgt ihr als kleine Tierpfleger die Hauskaninchen. Ihr dürft selber ausmisten, die Kaninchen füttern und euch Beschäftigungen für die Tiere ausdenken Dabei lernt ihr, welches das richtige Futter für die Tiere ist und welche Besonderheiten noch zu beachten sind. Zur Belohnung gibt es eine Streichelrunde – natürlich mit den Kaninchen. Ihr erfahrt, wie wilde Kaninchen leben und lernt ihre Freunde und Feinde kennen.

Start: 10 Uhr
Ende: 13 Uhr
Treffpunkt: Hinter dem Eingang
Anmeldung: Ja, unter Tel. 040 / 819 77 47 – 0
Kosten: 39,50 € zzgl. ermäßigter Wildpark-Eintritt


VERANSTALTUNGSORT
Wildpark Schwarze Berge
Am Wildpark 1
Rosengarten – Vahrendorf, 21224 Deutschland
Telefon: 040 / 819 77 47 0

ab 10,00 €
pro Kind
ab 12,00 €
pro Erwachsener
19.10.23
10:00
AquarienTierparksZoo
Die Tierpfleger stellen ganz persönlich ihre Tiere vor.

Heute krempelt ihr eure Ärmel hoch. Ihr mistet einen Stall aus, helft bei der Tierfütterung und bastelt Beschäftigungen für die Tiere. Ihr könnt mit den Frettchen an der Leine spazieren gehen, lernt dabei lernt ihr den richtigen Umgang mit Tieren und erfahrt, was es bedeutet, ein Haustier zu halten. Die Wölfe und Luchse freuen sich auch auf euren Besuch mit leckerem Futter.

Start: 10 Uhr
Ende: 14 Uhr
Treffpunkt: Hinter dem Eingang
Anmeldung: Ja, unter Tel. 040 / 819 77 47 – 0
Kosten: 49,50 € zzgl. ermäßigter Wildpark-Eintritt


VERANSTALTUNGSORT
Wildpark Schwarze Berge
Am Wildpark 1
Rosengarten – Vahrendorf, 21224 Deutschland
Telefon: 040 / 819 77 47 0

ab 10,00 €
pro Kind
ab 12,00 €
pro Erwachsener
18.10.23
10:00
AquarienTierparksZoo
Die Tierpfleger stellen ganz persönlich ihre Tiere vor.

Heute krempelt ihr eure Ärmel hoch. Ihr mistet einen Stall aus, helft bei der Tierfütterung und bastelt Beschäftigungen für die Tiere. Ihr könnt mit den Frettchen an der Leine spazieren gehen, lernt dabei lernt ihr den richtigen Umgang mit Tieren und erfahrt, was es bedeutet, ein Haustier zu halten. Die Wölfe und Luchse freuen sich auch auf euren Besuch mit leckerem Futter.

Start: 10 Uhr
Ende: 14 Uhr
Treffpunkt: Hinter dem Eingang
Anmeldung: Ja, unter Tel. 040 / 819 77 47 – 0
Kosten: 49,50 € zzgl. ermäßigter Wildpark-Eintritt


VERANSTALTUNGSORT
Wildpark Schwarze Berge
Am Wildpark 1
Rosengarten – Vahrendorf, 21224 Deutschland
Telefon: 040 / 819 77 47 0

ab 10,00 €
pro Kind
ab 12,00 €
pro Erwachsener
10.08.23
10:00
AquarienTierparksZoo
Die Tierpfleger stellen ganz persönlich ihre Tiere vor.

Heute versorgt ihr als kleine Tierpfleger die Hauskaninchen. Ihr dürft selber ausmisten, die Kaninchen füttern und euch Beschäftigungen für die Tiere ausdenken Dabei lernt ihr, welches das richtige Futter für die Tiere ist und welche Besonderheiten noch zu beachten sind. Zur Belohnung gibt es eine Streichelrunde – natürlich mit den Kaninchen. Ihr erfahrt, wie wilde Kaninchen leben und lernt ihre Freunde und Feinde kennen.

Start: 10 Uhr
Ende: 13 Uhr
Treffpunkt: Hinter dem Eingang
Anmeldung: Ja, unter Tel. 040 / 819 77 47 – 0
Kosten: 39,50 € zzgl. ermäßigter Wildpark-Eintritt


VERANSTALTUNGSORT
Wildpark Schwarze Berge
Am Wildpark 1
Rosengarten – Vahrendorf, 21224 Deutschland
Telefon: 040 / 819 77 47 0

ab 10,00 €
pro Kind
ab 12,00 €
pro Erwachsener
09.08.23
10:00
AquarienTierparksZoo
Die Tierpfleger stellen ganz persönlich ihre Tiere vor.

Heute geht´s auf Schatzjagd! Im Wildpark-Wald sind viele Hinweise versteckt, die euch zum Schatz führen. Damit die Wildpark-Bewohner euch den Weg verraten, müsst ihr tierische Aufgaben lösen. Seid ihr listig wie der Rabe, flink wie der Luchs und pfiffig wie der Waschbär? Dann findet ihr den Schatz bestimmt!

Start: 10 Uhr
Ende: 13 Uhr
Treffpunkt: Hinter dem Eingang
Anmeldung: Ja, unter Tel. 040 / 819 77 47 – 0
Kosten: 39,50 € zzgl. ermäßigter Wildpark-Eintritt


VERANSTALTUNGSORT
Wildpark Schwarze Berge
Am Wildpark 1
Rosengarten – Vahrendorf, 21224 Deutschland
Telefon: 040 / 819 77 47 0

ab 10,00 €
pro Kind
ab 12,00 €
pro Erwachsener
03.08.23
10:00
AquarienTierparksZoo
Die Tierpfleger stellen ganz persönlich ihre Tiere vor.

Heute erfahrt ihr viele spannende Dinge über Greifvögel. Das Mikroskop gibt euch Einblicke in den Aufbau einer Feder. Ihr lernt den Unterschied zwischen einem Tag- und Nachtgreif kennen, bestimmt einige Federn und seht euch die Flugschau an. Zum Schluss gilt es, ein kleines Vogelquiz zu beantworten und ihr dürft wie ein Falkner einen Greifvogel auf dem Arm halten.

Start: 10 Uhr
Ende: 14 Uhr
Treffpunkt: Hinter dem Eingang
Anmeldung: Ja, unter Tel. 040 / 819 77 47 – 0
Kosten: 49,50 € zzgl. ermäßigter Wildpark-Eintritt


VERANSTALTUNGSORT
Wildpark Schwarze Berge
Am Wildpark 1
Rosengarten – Vahrendorf, 21224 Deutschland
Telefon: 040 / 819 77 47 0

ab 10,00 €
pro Kind
ab 12,00 €
pro Erwachsener
02.08.23
10:00